Heike Pourian

Contanct Impro und Wandel, Sensing the Change

The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den sozialen Netzwerken.

Heike Pourian

Ich verstehe mich als Wandel­for­scherin. Meine Heimat ist der improvi­sa­to­rische Tanz, den ich als Inspiration und Experi­men­tierfeld für transfor­mative Prozesse betrachte.Mit meiner Arbeit möchte dazu beitragen, dass sich die Ahnung in der Welt verbreitet, dem Sinnlichen, Lustvollen, Spiele­rischen könne unsere stärkste politische Kraft innewohnen: Was ändert sich, wenn wir uns der Vorstellung öffnen, das was uns wirklich nährt und lebendig macht, könne der Urboden für die Gestaltung unserer Gesell­schaft sein? Aus dieser Haltung heraus habe ich das somatisch-politische Netzwerk Sensing the Change mitgegründet und die Praxis Standing with the Earth ins Leben gerufen.
Seit 2016 schreibe ich vermehrt Texte dazu. Und nach einer langen Schreibzeit am Computer freue ich mich nun auch wieder auf die unmittelbare Begegnung mit Gruppen.Außerdem bin ich Mutter von zwei wunder­vollen erwachsenen Kindern, von denen ich eine Menge gelernt habe.

Wahrnehmen.org

Sensing­TheChange.com

 

Du willst dauerhaft Zugang zu allen Interviews?

Sichere Dir jetzt das "Nature Community Summit"-Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der Experten – JETZT, während des Kongresses noch mit freier Preiswahl!

Während des Summits bieten wir Dir drei Preiskategorien an, die Du nach Selbsteinschätzung frei wählen kannst:

Für alle, die wenig verdienen. Wir vertrauen auf Deine wohlwollende Selbseinschätzung.

Sparpreis: Gönne Dir einen Rabatt.

Voller Preis: Für voll Verdienende und diejenigen, die weniger Verdienende (wie wir) gerne unterstützen.

1 Kommentar

  • Antonia

    Ich glaube nicht, dass es reiner Zufall war, dass ich auf der einen Seite am Mittwoch an Corona erkrankt bin und jetzt Zeit habe, um mir diesen Summit anzuschauen, anstatt arbeiten zu müssen. Und auf der anderen Seite eine günstigere Wohnung, wesentlich näher an meiner Arbeit möglich wäre zu bekommen. Der Verstand sagt ja, mach das, das ist nur vernünftig. Aber dass mein Herz in Gemeinschaft leben will und die Sicherheit von meinem Job nicht braucht, vergesse ich gerne im Alltag. Auf jeden Fall, danke für all diese spannenden Interviews, v. a. Heike Pourian hat mich bisher berührt und am ersten Tag hab ich über das Paket kaufen nachgedacht. Aber ich will ja ins tun kommen und nicht nur konsumieren. Aber wer weiß was ich am Ende des Summits tue… Mit der 1,25 fachen Geschwindigkeit komme ich jedenfalls bei den Interviews gut zurecht, schade nur, dass mein Handy die Videos anhält, wenn ich den Bildschirm ausmache, so wird mehr Akku gezogen als benötigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.